Um unsere Webseite optimal für sie gestalten und verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten sie in unserer Datenschutzerklärung.

schließen

Was ist beim Einsatz von Gastankflaschen zu beachten

Bei unseren Tankflaschensystemen handelt es sich um eine sehr einfache und sichere Sache. Um dies zu gewährleisten müssen Sie dennoch einige Dinge beachten.

Nichtbeachtung oder sorgloser Umgang mit Gas oder dem System kann zu Unfällen mit Todesfolge führen!

 

  • Vibrationen beim Fahren können auch fest angezogene Schraubverbindungen im Laufe der Zeit wieder lösen. Prüfen Sie regelmäßig, ob alle Gasrohr- und Schlauchverbindungen fest angezogen und gasdicht sind.

 

  • Vergewissern Sie sich vor jeder Füllung, dass der Füllschlauch mit der Gastankflasche korrekt verbunden ist.

 

  • Vibrationen beim Fahren können Gurte oder sonstigen Vorrichtungen, mit denen eine Gasflasche im Fahrzeug befestigt wurde, lockern oder lösen. Eine nicht korrekt befestigte Gasflasche kann die zu ihr führenden Verbindungen beschädigen. Überprüfen Sie regelmäßig, dass Ihre Gasflaschen stets befestigt sind.

 

  • Neben AUTOGAS, in anderen Ländern auch einfach LPG oder GPL bezeichnet, gibt es in manchen Ländern inzwischen auch Erdgas, manchmal einfach CNG bezeichnet, an Tankstellen.

     

    Füllen Sie niemals Erdgas/CNG in Ihr AUTOGAS/LPG/GPL Tankflaschensystem! Der Betriebsdruck bei Erdgas ist um ein vielfaches höher, als Ihr AUTOGAS System vertragen kann. Höchste Lebensgefahr!

 

  • Gastankflaschen unterliegen, wie andere Druckbehälter auch, der Pflicht zur Wiederholungsprüfung, die alle 10 Jahre durchgeführt werden muss. Da eine Gastankflasche nicht mehr getauscht werden muss, hat der Fahrzeugbetreiber die Pflicht, diese Prüfung bei Fälligkeit selbständig zu veranlassen.

 

  • Stellen Sie sicher, dass für den Tankvorgang das Fahrzeug und die zu füllenden Tankflaschen im Fahrzeug horizontal stehen. Tankflaschen dürfen nur stehend gefüllt werden, da der automatische Füllstopmechanismus im Inneren der Tankflasche sonst nicht oder nicht korrekt funktioniert. Eine Überfüllung der Tankflasche könnte die Folge sein.

 

  • Stellen Sie sicher, dass Sie nach dem Füllvorgang den Adapteranschluss wieder abgeschraubt haben, sollte dieser nicht fest mit dem Füllstutzen des Fahrzeugs verbunden sein.